Small is Beautiful: Employer Branding in Klein- und Mittelständischen Beratungsunternehmen (KMBU)

Welche Chancen und Möglichkeiten haben KMBUs sich im Wettbewerb um attraktiven Nachwuchs zu profilieren? Gemeinsam wollen wir Optionen beleuchten und Handlungsempfehlungen erarbeiten.

Die Profilierung eines Unternehmens als Arbeitgeber in der Wahrnehmung seiner Mitarbeiter und potenziellen Bewerber entscheidet über die Gewinnung von gut ausgebildeten Nachwuchskräften. Dies ist gerade für kleine und mittelständischen Beratungsunternehmen eine große Herausforderung, denn auf der Wunschliste der Absolventen stehen häufig noch die Großen, wie McK, BCG, Roland Berger oder auch Deloitte, Ernst & Young, PwC und KPMG. Viele dieser Beratungsgesellschaften haben sich  ihren exzellenten Ruf nicht zuletzt durch gezieltes Employer Branding erworben.

  • Können KMBUs in diesem Wettbewerb überhaupt mithalten?
  • Wie können sie Bewerber für ihre Arbeit interessieren und  ihre bescheideneren Mittel so einsetzen, dass sie am Arbeitsmarkt relevant werden?
  • Welche Profilierungsmöglichkeiten gibt es?
  • Welche Attraktivität hat die Beratungsarbeit in KMBUs, denn „Small“ kann durchaus „beautiful“ sein. Das bestätigen zumindest immer wieder Berater, die sich auf das Abenteuer KMBU eingelassen haben.

Diese Fragen wollen wir mit Experten und Expertinnen diskutieren und gemeinsam Handlungsempfehlungen für KMBUs erarbeiten